20. Juni: Internationaler Flüchtlingstag

Heute, am 20. Juni, ist der Tag der Flüchtlinge, nach Angaben  von UNHCR sind das fast 80 Millionen Menschen. Sowohl UNHCR als auch #CEAR haben diese Woche ihre jeweiligen Berichte vorgelegt, im Falle von CEAR handelt es sich um den "Bericht über die Lage der Flüchtlinge in Spanien und Europa".
 
In diesem Zusammenhang möchten wir seitens CIM Burkina (und als Mitglied von CESÁfrica) heute an die Flüchtlingslager erinnern, die es auf dem afrikanischen Kontinent gibt.
In Dadaad - Kenia sind es 245.616 Menschen, in Kakuma - Kenia 184.550, in Yida - Süd-Sudan 70.331, in Katumba - Tansania 66.416 Flüchtlinge oder die 780.000 Vertriebenen in #BurkinaFaso in verschiedenen Lagern.
Gemessen an der Zahl der Menschen könnte man denken, es handele sich um ganze Dörfer oder Städte. Das Lager in Dadaad - Kenia gilt als das größte der Welt.
Ein Flüchtlingslager ist eine provisorische Siedlung, die errichtet wurde, um Flüchtlinge aufzunehmen, d.h. Menschen, die vor Verfolgung aus verschiedenen Gründen fliehen, darunter der bekannteste: bewaffnete Konflikte; Menschen, die gezwungen sind, ihre Heimat zu verlassen. Es handelt sich um Einrichtungen, die im Allgemeinen von internationalen Organisationen errichtet und verwaltet werden, und zwar auf improvisierte Art und Weise und so konzipiert, dass sie für einen kurzen Zeitraum Grundbedürfnisse befriedigen. Doch manchmal ist es mehr als ein Jahr, ein Jahrzehnt, eine Generation.
An diesem Tag, an dem wir in besonderer Weise an diese Menschen denken, wollen wir von CIM Burkina aus die Aufmerksamkeit auf diese Orte richten, zugleich Orte der Rechtlosigkeit mit einer Vielzahl von Mängeln: Unterkunft, Hygiene, Bildung, Gesundheit, Ernährungssituation, etc.
Wir fragen uns, ob die #ODS sie einschließen, oder wie sie mit #Covid19 leben, wie viele Menschen gestorben sind, in welchen Statistiken sie erscheinen und viele andere Fragen. Dort sind diese Menschen, Männer und Frauen, Familienoberhäupter, sie sitzen da mit ausgestreckten Händen, unfähig, ihre Zeit, ihr Leben oder das ihrer KInder zu planen. Und es sind Menschen, mit den gleichen Fähigkeiten. Wie verläuft ihre Zeit, was sind ihre Träume? Fragen, die wir uns auch stellen.
#Asyl #Zufluchtsort