Willkommen zu Hause, Blaise

Viele von Ihnen werden sich an Blaise erinnern, diesen kleinen Jungen, der auf der Straße schlief, mit einer furchtbaren Vorgeschichte, und der dank der Großzügigkeit vieler Menschen vor vielen Jahren an einem Leistenbruch operiert werden konnte, unter dem er schrecklich litt. Leider war sein Leidensweg damit noch nicht zu Ende. Vor zwei Jahren wurde er entführt, an die Elfenbeinküste gebracht, um dort als Sklave auf einer Kakaoplantage zu arbeiten (Gaoua ist nur 40 km von der Grenze entfernt, und das passiert leider sehr häufig). CIM Burkina ist seitdem unermüdlich bemüht, ihn zurückzuholen, und heute ist es endlich so weit: er ist wieder zu Hause! Wir konnten mit ihm telefonieren und er ist glücklich.

Für diese und viele andere Dinge lohnt es sich, weiter zu arbeiten.

Engagiert für Bildung
Engagiert für Gerechtigkeit